Aktuelles im Schuljahr 2018,19

in Kürze

3. Juli 2019 Jedes Jahr wieder feiern wir die School`s- Out - Party. Dann weiß wirklich jeder, dass nun die langen Ferien beginnen. Wie immer lag die Unterhalteung in den bewährten Händen von Burak Özkardes, mittlerweile unser sehr geschätzter Schulzozialarbeiter. Kräftig heizte er mit seinem Team die Stimmung an, ausgelassene Mütter tanzten "atemlos" auf der Bühne. Im Schulgarten gab er Erfrischungen und Pause von der Musik. Denn dieses Mal fand die Party in unserer Turnhalle statt. Da war der Ruhebereich praktischerweise der Garten. Gutes Wetter, nicht zu heiß, ließ die Veranstaltung wieder zu einem Erfolg werden.
3. Juli 2019 Sommerforum: Ehrenamtliche bekommen hier den großen Dank, uns unterstützt und begleitet zu haben während des Schuljahres. Und da gibt es viele: Frühstückseltern, Lesementoren, AG-Leiter, Leseomis. Gedankt wurde auch den Sprachförderkräften, unserer Sekretärin, dem Hausmeister und den Reinigungskräften. Tja, und zwei Verabschiedungen mussten auch sein: Wie jedes Jahr verlässt uns unser FSJler. Und die Lehreranwärterin, mittlerweile geprüfte Lehrerin, geht leider auch. Somit galten Leon und Franziska der warme Appaus der Schüler und ein großes Dankeschön. Die Klassen 2 haben diese Feierstunde wunderbar sommerlich gestaltet, und die Klasse 4 b verabschiedete sich mit einem kleinen Stück: "Von der Raupe zum Schmetterling, Verwandlung". Mit den Zeugnissen im Gepäck gings in die wohlverdienten Ferien.
2. Juli 2019 Dienstag am späten Nachmittag - der Termin für unsere "Großen". Auch in diesem Jahr haben sich die Familien auf den Weg gemacht, um die feierliche Verabschiedung zu erleben. Die moderne Interpretation des "Zauberlehrlings", dargestellt durch die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen - zeigte einmal mehr, wie wichtig die Klassenlehrerinnen für ihre jeweilige Gruppe ist, damit eben nicht alles drunter und drüber geht. Ein kleiner Umtrunk, der wirklich lange dauerte, rundete die kurze Feierstunde ab - denn es war ja das letzte Mal, dass Eltern und Schüler sich in dieser Zusammensetzung trafen.
1. Juli 2019 Die Kunstwerke zum Thema "Kinderrechte" werden der Öffentlichkeit übergeben. MIt allen Schülerinnen und Schülern, dem Kollegium, der Vorsitzenden der Kunstschule Wunstorf, der Künstlerin Frau Eva Peckwinkel und Vertretern der Ortpolitik zogen wir vom Schulhof in den nahegelegenen Park. Dort wurden die Kunstwerken - vier Tore zu den Kinderrechten: Bildung; Freizeit, Gleichheit und Recht und Zugang auf kindgerechte Medien - feierlich der Öffentlichkeit präsentiert. Die kleinen Künstlerinnen und Künstler erklärten selbst den Werdegang und zeigten ihren Stolz. Die Straße der Kinderrechte, begonnen in der Wedemark, ist um einiges verlängert worden. Die gesamte Schulgemeinschaft bekräftigte die Kinderrechte mit dem Lied "Aufsteh´n, aufeinander zugeh´n" - Luftballons stiegen in den Himmel und zeigten an: Hier ist gerade etwas besonderes geschehen.
7. Juni 2019 Die beiden dritten Klassen machen sich mit ihren Klassenlehrerinnen auf den Weg nach Großenheidorn. Dort wird einen Vormittag Handball gespielt. Der MTV Großenheidorn hat eingeladen zu einem Turnier, bei dem ALLE gewonnen haben. Fröhlich, erfüllt und begeistert von der guten Organisation kehrten die Steinuder zurück. Ein schöner Tag!
29. April bis 27. Mai 2019 Das Hühnermobil des Biohofes Hemme aus der Wedemark ist da! Einen Monat lang dürfen die Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen acht Hühner und einen Hahn beobachten, füttern, auf den Arm nehmen, kennen lernen und betreuuen. Täglich werden die Eier eingesammelt (Oh, die sind ja noch ganz warm!) und und überlegt, was daraus gekocht oder zubereitet werden kann. Aufregende Zeiten bereiten einige neugierige Hühner, den abend- und wochenendebetreuuenden Kollegen, denn sie büxen aus und verlassen das Gehege. Mehrere Tage wird verstärkt, stabilisiert und alles dafür getan, dass die Tiere zusammen bleiben. Das beruhigende Krähen des Hahnes wird nach Abreise des Hühnermoblis richtig vermisst!
5. April 2019 Osterforum: Voller Erwartungen und Spannung versammelte sie die Schulgemeinschaft eine Stunde vor den Osterferien im schön geschmückten Forum. Eine fröhliche bunte Frühlings-Ostermischung aus Liedern, Gedichten, kleinen Trickfilmen und Ergebnissen der "Woche der Kinderrechte" bot ein kurzweiliges Programm, mit dem alle gut gelaunt in die Ferien geschickt wurden.
1. bis 5. April 2019 Das Kunst-Projekt "Straße der Kinderrechte" hat in dieser Woche einen großen Raum eingenommen. Alle Klassen beschäftigen sich mit den Kinderechten auf ihre Weise. Die Kunst-AG mit Frau Dörbaum darf an ihren Objekten arbeiten, die im Sommer im Park von Steinhude aufgestellt werden sollen. Eine tolle Sachen, die finanziert wird von der EU und mit Hilfe der Kunstschule Wunstorf und vor allem mit der Künstlerin Frau Eva Preckwinkel große Formen annimmt. Denn es entstehen vier Tore, durch die Kinder hindurchgehen können. Jedes Tor bedeutet ein Kinderrecht. Und so sind entstanden dieTore "Recht auf Bildung und Ausbildung"; "Recht auf Zugang zu Medien"; "Recht auf Spiel und Freizeit" und "Recht auf Gesundheit". Nach den Ferien werden die entgültigen Formen aus Stahl und Holz farbig gestaltet und dann von Eltern wetterfest lackiert.
17. Dezember 2018 Unsere "Großen" durften in die Oper fahren. Gut vorbereitet und schick gekleidet erlebten die Schülerinnen und Schüler die Geschichte von Hänsel und Gretel in Gestalt der Oper von Engelbert Humperdink. Aber nicht nur das Opernhaus und die Musik beeindruckten, sondern auch die festlich geschmückte Innenstadt von Hannover mit ihren Glitzerlichtern und dem Weihnachsmarktduft. "Ich fühle mich fast wie in New York" - rief ein Schüler beim Anblick der leuchtenden Pracht spontan aus.
Dezember 2018 Besinnlich durch die Adventszeit: An drei Adventsmontagen wurde mit der Schulgemeinschaft gesungen und gefeiert. Jede Woche ein Kapitel mehr aus dem Buch: "Mein erstes Weihnachten" wurde der lauschenden Schar vorgelesen; alle erlebten die Gefühle und Gedanken von Flocki, dem jungen Hund, der noch nie Weihnachten gefeiert hatte. Am Freitag, dem 21.12. beschlossen wir unser Jahr mit einer stimmungsvollen Weihachtsfeier. Auch hier lasen die Lehrerinnen noch einmal aus dem "Flocki-Buch" vor und ließen allen ehrenamtlichen Helferinnen und helfern (Frühstückseltern, Lesementoren, Büchereulen, Schulelternrat, AG-Leitern) ein dickes Dankeschön zukommen. Auch Hausmeister, Sekterärin und Reinigungspersonal wurden gefeiert.
26.11. bis 1.12.2018 Eine zauberhafte, anstrengende, magische und begeisternde Zirkuswoche mit dem "Circus Phantasia" liegt hinter uns. 2016 Kinder aus KiTa und Schule probten Rollen wie Trapezkünstler, Clown, Zauberer, Schwertmusketier, Drahtseilartist, Jongleur, Akrobat und Fakir. Das Schwarzlichttheater verzauberte alle Zuschauer gleich zu Beginn der vier Vorstellungen, die alle gut besucht waren. Ein engagiertes Team von Zirkusprofis trainierte mit den jungen Anwärtern auf "Zirkusartist" und holte aus jedem die besondere Körperhaltung, den Witz und Charme und den Mut zum Auftritt heraus. Mit jeweils einer fröhlichen Elterngruppe wurde das Zirkuszelt auf- und abgebaut - ein Projekt für alle!
12. bis 16. November 2018 Die vierten Klassen gehen auf Fahrt in den Deister. Ziel: Nienstedt
28. September 2018 Die Herbstferien bereits im Blick, feierten die vierten Klassen mit der Schulgemeinschaft das Herbstforum. Lieder und Gedichte zum bunten Herbst, Infos zum Laub, das kein Müll ist und die Antwort auf die Frage, "warum die Bäume sich auskleiden, wenn es kalt wird", war Inhalt der kleinen Stunde. Und der Schulchor entließ alle in die wohlverdienten Ferien mit einem kleinen Gruselschauer und der Vorschau auf die nebelig-herbslichen Tage mit der "alten Moorhexe".
31.August 2018 So wünscht sich das das Organisationsteam: Wetter gut, Beteiligung gut, Leistung beachtlich: Der Sponsorenlauf der Grundschule war ein Erfolg. Stündlich ab 8.00 Uhr begaben sich die Jahrgänge 1 - 4 nacheinander zum nahegelegenen Park und liefen innerhalb einer Schulstunde ihre Runden. Im Vorfeld hatte jeder Schüler "seine" Sponsoren angesprochen und in eine Tabelle eingetragen, auch die Summe, die für jede Runde in die goße Kasse fließen sollte. Und das Ergebnis war beachtlich: Insgesam wurden 2000 Runden gedreht und ca. 5000 Euro gespendet. Das Zirkusprojekt und der Verein "Assistenzhunde-Deutschland" werden von der Summe bedacht, außerdem Spielgeräte für den Schulhof angeschafft.
11. August 2018 "Mut mit Hut" - so lautete das Thema des diesjährigen Einschulungsgottesdienstes. Gut behütet - im wahrsten Sinne des Wortes - bekamen die neuen Erstklässler den kirchlichen Segen für eine gute Schulzeit und einen tollen Start. In der Grundschule griffen die Zweitklässler, die die Feier gestalteten, das Thema noch einmal auf und spielten und sangen: "Sei behütet." Wie in jedem Jahr sorgten die Eltern der Zweitklässler für eine wunderbare Beköstigung, das Wetter spielte mit - mehr kann man von einem Einschulungstag nicht verlangen.
7. August 2018 Das Kollegium macht sich fit für das neue Schuljahr. Gemeinsam wurde nach Mardorf geradelt und dann im schönsten Sonnenschein eine gute Stunde den Trentsport "stand-up-paddling" probiert. Der Clou: es gab nur EIN großes Brett, auf dem alle knien oder stehen mussten. Und es hat geklappt - keiner fiel ins Wasser, alle machten mit. Gute Teambildung.

Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2017,18

Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2014/15

Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2015/16

Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2016/17

Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2011/12 Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2012/13 Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2013/14

Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2008/09

Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2009/10

Archiv: Aktuelles im Schuljahr 2010/11